Lade-Gif

Seite wird geladen…

about

Die Dresdner Band 'Sensifer' ist eine nunmehr 5-köpfige Formation, welche sich grob dem Genre 'Postrock' zuordnen lassen kann. Wer mit diesem Begriff bisher nicht viel anfangen kann, der stelle sich sphärische sowie intuitive Gitarrenmelodien und Klangteppiche, monumentale Soundflächen durch Bass und Synthesizer und beschwörende bis mitreissende Drums vor. Das Ganze wird durch eine Dynamik von Laut bis Leise abgerundet, die den bewussten Zuhörer aus der alltäglichen Routine herausholt.
'Postrock' ist aber nur ein Wort- Sensifer bedient sich vieler Einflüsse verschiedener Musikrichtungen und lässt diese zu einer ehrlichen, aus dem Herz kommenden Mischung verschmelzen. Die Band selber bezeichnet es als 'International Ambient Postrock'.
Es geht den Mitgliedern einzig und allein um 'Empfindung verursachen', so in etwa kann der Name 'Sensifer' auch übersetzt werden!
Wer ein Konzert der Band besucht, wird merken, dass es ein Moment mehr braucht sich dieser Mischung hinzugeben - doch einmal mit dieser Energie in Kontakt gekommen, ist man bald ein Teil der Band.
Zudem besteht ein enger Kontakt zu verschiedenen lokalen Künstlern, für die schon einige Performances live vertont wurden.
2014 gewann die Band überraschend den Publikumspreis auf den "Schmalfilmtagen Dresden" in der Kategorie 'Livevertonung'.
Aktueller Release: "Those Empty Nights" (2016)
Mitte 2017 hat sich die Band entschieden aus den 4 Ecken noch eine 5. enstehen zu lassen, indem sie Tobi als Bassist mit dazu geholt hat. Das soundliche Spektrum ist gewachsen sowohl mit einer dritten Gitarre als auch mit einem fundierten Bass.

Inspiriert von Bands wie 'Sigur Rós', 'Explosions in the Sky', 'Mono' oder 'Caspian' entwickelt sich eine ganze eigene Mischung
aus Dynamik, Sound und Gefühlswelten, welche in diesen 5 Menschen ihren Ursprung hat.


SENSIFER
A.Mitschke- Gitarre
M.Schirmer- Gitarre
J.Hesse- Gitarre/Keys
T.Kreye- Bass
L.Kreye- Schlagzeug/Perkussion

-Sensifer-
-create a feeling-

Bandfoto